...

25. September 2016

MavaMania 2016

MavaMania ist ein kleiner Wettkmapf in Belgien der jedesjahr anfang Herbst ausgetragen wird.
Jedes Jahr gibt es die Kategorien Freestyke und Boatercross, die dieses Jahr noch um einen Filmwettbewerb und die "max. Loop Challenge" erweitert wurden.

Der Wettkampf wird in einer kleinen, schwer zu kontrollierenden Walze ausgetragen, was für mich noch etwas schwieriger war, da ich die letzten Male immer nur im Wildwasserboot gesessen habe.
Trotz des ungewphnt kleinen Bootes habe ich mich auf dem 4. Platz hinter Max Münchow, Robert Büchmann und Thomas Maji (genaue Platzierungen unbekannt :D ) für das Halbinale qualifiziert.

Auf die Freestyle-Vorläufe folgten die Boatercross-Vorläufe.
Das Boatercross bestand aus einem Start-Sprint der auf einem Steg endete, von da aus musste man ins Wasser Springen, einen Ball anschlagen und dann ca. 20m zu den Booten schwimmen, ins Boot steigen,
(c) Robert Büchmann

(c) Robert Büchmann
zu einem Ball Sprinten, diesen anschlagen, wieder zurück um dann durch ein paar lose Boote zu fahren. Dann ging es endlich auf den Kanal.. unter 2 RedBull-Pyramiden durch und ab durch die Walze, in ein Kehrwasser, eine Rolle machen, wieder einen Ball anschlagen, dann in die Strömung, und kurz vor dem 2. Abfall wieder einen Ball Anschlagen um dann den Zielsprint zu beginnen.

Den ersten Lauf beendete ich nach einem Start-Ziel Sieg mit knapp 30 Sek. Vorsprung, da sich der Rest irgendwo auf dem Kanal verkeilt hatte.
(c) Robert Büchmann

(c) Robert Büchmann
Dann kamen die Freestyle Halbfinal- und Finalläufe, die ich mit dem 2. und im Finale mit dem 1. Platz beendete, wobei die kleine Walze den Fahrern besonders im Finale einiges an Kraft abverlangte.

Das Boatercross konnte ich im Finale dann auch noch für mich entscheiden.

Also nächstes Jahr Wieder!

You Might Also Like