...

1. September 2015

Burggraben und Schutzengelschlucht auf dem Guil

Der Guil fließt auf dem Weg in die Durance durch den Burggraben des Chateau Queras und  darauf durch die Schutzengelschlucht.



Chateau Queras & Guardian Angel Section from ServoozMedia on Vimeo.
Quick rip through the Chateau Queras & Guardian Angel Section on the Guil in France.
Schnelle Runde durch den Burggraben und die Schutzengelschlucht auf dem Guil.

Der Burggraben (auch Schlucht von Chateau Queras genannt) ist ca. 500 meter lang und ist sehr schmal und zum teil wuchtig, da das wasser von den Wänden wieder zurück in die Mitte gepresst wird. Gegen Ende kommt ein etwas rückläufiger Abfall der aber einfach geboot werden kann.

Wenn man durch den eher schmalen Burggraben durch ist und sich langsam auf die Schutzengelschlucht zubewegt kann man auf dem Zwischenstück die eindruckvolle Natur in Augenschein nehmen.

Die Schutzengelschlucht ist im DKV-Führer mit WW IV-V ausgeschrieben.
Vor jederm Katarakt oder Stufe gibt es große Kehrwässer, von denen man die folgende Stelle anschauen kann. Besonders schön ist die erste schwerere Stelle bei der der Fluss nach ca. 100m WW eine 90° Kurve nach links einlegt, dort hat man dann die Chance entweder den Durchgang nach der Kurve sofort durchzufahren wenn der Kurs stimmt, oder erst das Kehrwasser zu nehmen.

ACHTUNG: Wie im Video ab 1:58 sehen kann endet man direkt vor einem Siphon, man sollte diesen Abschnitt auf jeden Fall umtragen, wenn man sich nicht sicher ist das Kehrwasser zu bekommen.
Wir sind das erste mal auch nur gefahren, weil wir die Stelle mit einer anderen verwechselt hatten..

Stay safe

You Might Also Like