...

5. März 2014

Lofer im Februar

 Wir, Atte, Paul, Philo und ich, waren über Karneval in Lofer und hatten schonmal nen kleinen Vorgeschmack auf den Sommer.

Nach einer Übernachtung in München gings Donnerstags zur letzten Etappe auf nach Lofer, dort angekommen sind wir sofort in die Boote und sind 2 mal die Teufelsschlucht bei leider wenig Wasser gefahren, haben danach in der Sonne auf dem Parkplatz gechillt und konnten Abends bei einem Kollegen von Sir Atte und Sir Paule aus Chile pennen.


Freitags haben Paul und Philo einen Abstecher ins Skigebiet gemacht, um zu scouten wie der Schnee da oben ist. Atte und ich haben erstmal oberkörperfrei in der Sonne gefrühstückt und sind dann mit einer anderen Gruppe mal wieder die Teufelsschlucht runtergeruscht.
Andrea kam dann auch irgendwann gegen Nachmittag an, aber auf Paddeln hatte keiner Mehr so richtig Lust undso sind wir dann aufn Berg zu einem weiteren gastfreundlichen Österreicher gedüst, haben deluxe Wraps gesnackt und waren dann später in "Der Schirmbar" feiern.
 
Samstag gings früh raus und dann auch für alle auf den Berg. Für Sir Atte war es das erste mal auf Skiern, einen halben Tag und 69 Stürze später lief es aber ziemlich gut! Nach 6 Stunden Boarden und Ski fahren sind wir nochmal die Teufelsschlucht gefahren und sind danach dann nach Rosenheim zum 17. Kajak Filmfestival gefahren.


Dazu eine Einschätzung von Atte:
"Beachtliche Leistungen filmerisch als auch paddlerisch!Jedoch meiner Meinung nach zu grosser Fokus auf "Leiden" kein geiler Film easy boating mit Spass an der Sache ohne grossen Stress!"

Danch wurde Fasching eskalativ in einer 90s Bar gefeiert!

Sonntag wieder ab nach Lofer, die Teufelsschlucht bei noch weniger Wasser fahren Montag genau das selbe, dann ab nach Hause!

Danke an alle die uns so gastfreundlich aufgenommen haben!
Cheers!

 

You Might Also Like